Benötige ich Fremdsprachenkenntnisse, um Lehramt zu studieren?

Unabhängig von ihrer Fächerwahl und ihrer Schulform müssen Sie zwei Fremdsprachen nachweisen. In der Regel erbringen Sie den Nachweis mit dem Abitur. Die Regelung findet sich unter § 4 in der Prüfungsordnung für den Lehramt-Bachelor.

Als Fremdsprachen gelten nicht nur „moderne“ Sprachen wie Englisch, Französisch oder Spanisch, sondern auch die klassischen Sprachen Latein und Altgriechisch.

Falls nur eine Fremdsprache mit dem Abschluss nachgewiesen wird, müssen Sie eine zweite Fremdsprache im Laufe des Bachelorstudiums erlernen. Entsprechende Sprachkurse können Sie im Sprachenzentrum der Universität Siegen belegen, um ein Sprachniveau auf A2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) nachzuweisen. Die Sprache müssen Sie nicht an der Uni erlernen, es reicht der Nachweis, dass Sie die Sprache auf dem Niveau A2 beherrschen.

Ausnahmen, etwa die Forderung eines höheren Sprachniveaus, entnehmen Sie bitte Ihren jeweiligen Fachspezifischen Bestimmungen.

Wer mit einer anderen Muttersprache als Deutsch aufgewachsen ist, kann Deutsch als Fremdsprache anrechnen lassen.
Angemessene Sprachkenntnisse in deutscher Sprache werden von Ihnen am Ende des Studiums grundsätzlich erwartet, die den Einsatz im Unterricht und die Wahrnehmung aller Tätigkeiten einer Lehrkraft erlauben.

 

Stand: 04/2021

Kommentieren nicht möglich