Welche Modulvorgaben gibt es im Forschungsorientierten Modell im B.A. Medienwissenschaft?

Im Forschungsorientieren Studienmodell im B.A. Medienwissenschaft ergeben sich folgende Vorgaben:

Pflichtmodule (alle 8 zu wählen):

M1: Einführung in die Medienwissenschaft

M2: Medienästhetik I: Text und Ton

M3: Medienästhetik II: Bild und Film

M4: Medientechnik

M11: Grundkurs Medien-/IT-Kompetenz

M12: Vertiefung Medien/IT

M13: Medien-/IT-Gestaltung

M16: Medien-/IT-Projekt

Wahlpflichtmodule (5 aus 6 zu wählen):

M5: Medientheorie

M6: Kommunikationswissenschaft

M7: Mediensoziologie

M8: Medienpädagogik

M9: Mediengeschichte

M10: Kulturtheorie

Wahlpflichtmodul (1 aus 2):

M14: Felder der Medienkommunikation

M15: Felder der Medienproduktion und IT-Praxis

Des Weiteren sind noch vier Module im Studium Generale zu belegen, die frei gewählt werden können (ausgeschlossen sind Module, die sie bereits im Erweiterten Kernfach belegt haben). Hinzu kommen ein Praktikum (acht Wochen) und die Bachelor-Arbeit.

Alle weiteren Informationen, wie z.B. Benotung von Modulen, sind in den Fachspezifischen Bestimmungen bzw. im Modulhandbuch des Studiengangs zu finden.

Stand: 01/2019

Kommentieren nicht möglich